30.04.2022

„Hochglanz“ stand dieses Mal auf dem Programm des Stadtverbandes

25 Mitglieder und Gäste waren gemeinsam mit Landtagskandidat Klaus Hansen zur Betriebsbesichtigung bei den Firmen Poslednik Karosserie und Lack, sowie bei dem Industriebeschichtungsbetrieb P+F Oberflächentechnik GmbH, eingeladen. Beide Unternehmen sind aus der im Jahr 1949, von Herrn Theo Poslednik gegründeten Poslednik & Frierk GmbH hervorgegangen. Seit dem Jahr 1997 sind beide Unternehmen aber rechtlich selbständig und befinden sich im Besitz unterschiedlicher Gesellschafter.

Durch das Unternehmen der Poslednik GmbH führte Herr Sascha Geppert die Besuchergruppe und konnte von der handwerklichen Arbeit überzeugen. Alle Teilnehmer waren beeindruckt von der Vielfältigkeit und den Möglichkeiten, beschädigte Fahrzeuge der unterschiedlichsten Marken zu reparieren. Bei den modernen Fahrzeugen von heute, mit ihrer hochempfindlichen Elektronik, geht es dabei um absolute Präzession. Das Gleiche gilt selbstverständlich auch für das weitere Portfolio, der Reparatur von Wohnmobilen, Wohnwagen und LKW´s.

Während es sich bei den Arbeiten der Poslednik GmbH eher um eine Einzelteilfertigung handelt, präsentierte Herr Frank Schellin die Schwerpunkte für seine P+F Oberflächentechnik GmbH, als Zulieferer für die heimische Industrie. Hier werden zwar in gleicher Präzession Bauteile lackiert oder pulverbeschichtet, aber hier ist man weit entfernt von einer Einzelteilfertigung. In Groß- und Kleinserien werden hier normgerecht, schnell und präzise allerlei Bauteile für die Industrie beschichtet. Natürlich alles zertifiziert und den Kundenansprüchen entsprechend.
Nach über 3 Stunden konnten wir uns für den lehrreichen, umfangreichen und interessanten Vormittag, der bei allen Teilnehmern bleibende Eindrücke hinterließ, bedanken.

 


Nach oben