30.08.2022

Ein Statement für Demokratie und Respekt

Zur politischen Diskussion gehören unterschiedliche Meinungen.
Jeder hat das Recht, seine Meinung zu äußern. Meinungsbildung wird durch Informationen und Diskussionen unterstützt. Das gehört zur Demokratie.

Nicht dazu gehört, dass der Respekt vor anderen Meinungen durch Häme, Süffisanz, Unterstellungen oder persönliche Angriffe verloren geht.
Die Verdrehung von Tatsachen, gezielte Falschmeldungen zur Desinformation und Verschwörungstheorien lehnen wir ab.
Persönliche Anfeindungen gerichtet gegen Mitglieder politischer Parteien und / oder Personen der öffentlichen Verwaltung verurteilen wir.
Auch ein korrekter Umgangston mit Andersdenkenden muss gewahrt bleiben – Diskussion und Dialog sind uns wichtig, aber nicht auf verletzende und unfaire Art.

Auch wenn wir seit einem Jahr konfrontiert sind mit respektlosem Umgang, herabwürdigenden Bemerkungen und Halbwahrheiten, die getarnt als seriöse Posts oder Meinungsäußerungen Stimmung machen sollen, bleiben wir bei unserer Überzeugung des respektvollen Umgangs.

Wenn wir also auf Facebook und ähnlichen Plattformen nicht auf jeden Post reagieren, der über uns absichtlich fehlerhaft berichtet, heißt das nicht, dass wir mit dem Inhalt einverstanden sind.

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Oerlinghausen, wir haben eine Bitte:
Glauben Sie nicht alles unkritisch, was im Netz geschrieben wird, sondern hinterfragen und überprüfen Sie die Sachverhalte.
Wer sich weiter informieren und unsere Meinung hören möchte, kann dies auf unseren Seiten in den sozialen Medien oder auf unseren Homepages tun - gern auch per Telefon oder in einem persönlichen Gespräch.
Wir sind transparent und offen für einen Dialog. Wir nehmen Sie, wir nehmen Euch, ernst.

SPD, CDU, FDP Oerlinghausen

Nach oben